Kassel – Gotha – Weimar – Erfurt – Halle (Saale) – Dessau – Magdeburg

Thüringen und Sachsen-Anhalt

„Städte in Thüringen und das Bauhaus“, so die Überschrift des Radurlaubs 2014. Mit Freund M. einige Tage durch Sachsen-Anhalt und Thüringen. Grundlage der Radreise war die Thüringer Städtekette.

Der Radfernweg Thüringer Städtekette verbindet sieben der schönsten Thüringer Städte und führt ebenso durch landschaftlich reizvolle Gegenden Thüringens, die durch ihre reiche Geschichte geprägt sind. Dieser Radfernweg ist besonders für Kulturinteressierte und Tourenradler geeignet. Als Teil der D4-Route ist er an das deutschlandweite Fernradwanderwegenetz angebunden und verbindet die Wartburgstadt Eisenach im Westen des Freistaates mit der Skatstadt Altenburg im Osten.

ICE Brücke Unstruttal
ICE Brücke Unstruttal
Als Skatspieler ist mir Altenburg bekannt. In Magdeburg war ich bisher noch nicht. Anreise mit der Deutschen Bahn bis Kassel. Von dort über den Herkules-Wartburg-Radweg Richtung Eisenach. Hessen ist ein wunderbares Radreiseland. Gute Beschilderungen. Ordentlicher Asphalt. Lob.

Als Bahn-Fan wollte ich auch unbedingt die im Bau befindliche ICE-Neubaustrecke von München nach Berlin anschauen. Bisher kannte ich das Unstruttal noch nicht – ein Fehler. Eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend.

Nachteil: in ländlichen Gebieten ist die Versorgungslage dürftig. Also Essen und Getränke mitführen.

2014 - Bauhaus - Von Kassel nach Magdeburg

TagVonNachKilometer
1KasselDatterode50
2DatterodeGotha60
3GothaWeimar60
4WeimarKarsdorf60
5KarsdorfHalle (Saale)60
6Halle (Saale)Dessau60
7DessauMagdeburg60

Gefahrene Strecke

Die Route als GPX-Datei gibt es zum Download.

volle Distanz: 445.97 km
Download