Bad Zwischenahn

Seminar Bad Zwischenahn

Zu einem Seminar der SPD-Fraktion wurde nach Bad Zwischenahn geladen. Frage: wie hinkommen?

  • PKW – langweilig
  • Bahn – kein Fahrplan zur Hand

Also: mit dem Rad.

Route Bremen – Bad Zwischenahn

Anfahrt Richtung Walle über Schwachhausen durch den Bürgerpark, Utbremer Ring, Osterfeuerberger Ring.

Dann die wunderbare Strecke durch den Grünzug Walle/Gröpelingen nach Grambke. Dann links am Deich die Lesumbroker Landstrasse lang.

Lesum

Weiter: über das Sperrwerk zur Fähre Vegesack. Dort dann auf die linke Seite wechseln.

Weser bei Vegesack

Tacho zeigt: die ersten 20km sind geschafft, die Frisur sitzt.

Die Beschilderung des grünen Ringes könnte besser sein. Schade, Schilder für den KFZ-Verkehr werden besser gepflegt.

Schild

Es geht weiter am Deich lang, dann an der B212 über die Hunte. Wechsel auf die L856. Das Land ist flach, aber die Türme zahlreich und hoch.

Windkraftpark bei Paradies

Es wird auch ein altes Rätsel geklärt: wo genau befindet sich das Paradies?

Paradies

Dann noch eine kleine Schikane, damit der KFZ-Verkehr ungestört fliessen kann wird mittels Zeichen 254 die Fahrbahn für den Radverkehr gesperrt. Eine wirklich schöne Umleitung gibt Gelegenheit ca. 2km weiter zu fahren als auf dem direkten Weg.

Streckensperrung mit Umleitung

Die Anfahrt nach Oldenburg ist eine Freude – für Autoisten. Die dortigen Behörden schildern entgegen eindeutiger Richtlinien alles mit Zeichen 237 aus. Auch Autobahn Freunde kommen in OL voll auf ihre Kosten.

Autobahn bei Oldenburg

Tipp: Oldenburg unbedingt meiden. Ehrlich. Oldenburg ist für nicht KFZ-Nutzer – also Fuß/Radverkehr – unangenehm. Ich habe mir dort nicht einmal ein Getränk gekauft. Als Kind bin ich in Oldenburg aufgewachsen, habe damals[tm] in der Hunte schwimmen gelernt. Seit 20 Jahren aber wird das Dorf konsequent gemieden.

Die restliche Anfahrt nach Bad Zwischenahn ist langweilig, schlecht beschildert und die Wege von unangenehmer Qualität – also vergessen.

Ankunft in Bad Zwischenahn

Ankunft nach 71km, Fahrzeit (netto, also ohne Pause) 3:45h ergibt einen Schnitt um die 19km/h.

Fazit

Kurze Aufwärmrunde, Strecke ab Oldenburg katastrophal, unbedingt meiden.

Über Rainer Hamann

Kettenschaltungsfahrer.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.